• Header - Home 5
  • Header - Home 4
  • Header - Home 1
  • Header - Home 7
  • Header - Home 3
  • Header - Home 2
  • Header - Home 6

Herzlich Willkommen!

Wir begrüßen euch auf der Hompage des SV Concordia Erfurt e.V. Hier findet ihr die News und Termine aus unseren Sportabteilungen. Wir freuen uns auf euer Feedback.

Eigentlich sind Torstangen und Wildwasser das Metier der Slalomkanuten des SV Concordia Erfurt e.V. Aber getreu dem Motto – Wer nicht wagt, der nicht gewinnt – begaben sich ein paar junge Kanut*innen am letzten Wochenende auf ein neues Terrain. Sie folgten der Einladung des SV Großkayna zu einem Stand-up-Paddelboard (SUP)-Wettbewerb auf dem Großkaynaer See. 

Zuerst stand der SUP-Sprint auf dem Programm. Hierbei musste eine vorgegebene Strecke schnellstmöglich zu absolviert werden. Mit großem Eifer stellten sich die jungen Kanuten dieser Herausforderung und wurden mit guten Platzierungen belohnt. Erik Lochotzke gewann bei den C-Schülern (bis 10 Jahre) die Goldmedaille. Lina Eckstein wurde im Rennen der A-Schülerinnen (13/14 Jahre) Vierte. Auch Christopher Ehlert und Thaddeus Römer schlugen sich im zahlenmäßig stärksten Feld der B-Schüler (11/12 Jahre) mit den Plätzen 6 und 9 mitbeachtlich. Im zweiten Teil galt es, die im Kajak erlernten Slalomkünste auf dem SUP umzusetzen.

Insgesamt mussten sechs Bojen in der richtigen Richtung und Reihenfolge umfahren werden. Diese Disziplin forderte dem noch unerfahrenen Kanuslalom-Nachwuchs einiges ab. Galt es doch, das Board mit einem Stechpaddel zu manövrieren, während die Kinder sonst in ihrem Kajak mit einem Doppelpaddel agieren. Aber auch diese Aufgabe meisterten die jungen Concorden mit Bravour. Erik Lochotzke konnte sich diesmal über die Bronzemedaille freuen, während Lina Eckstein (Platz 4), Christopher Ehlert (Platz 6) und Thaddeus Römer (Platz 7) noch etwas Lehrgeld zahlten. „Das SUP ist für uns Slalomkanut*innen eine neue Herausforderung und willkommene Abwechslung im Training. Dieser Trend bietet eine Menge Spaß und wird definitiv in Zukunft einen festen Platz in unserem Trainingsplan haben“ sind sich die beiden Trainer Tobias König und Barbara Märker einig. In der Mannschaftswertung konnte der SV Concordia Erfurt e.V. den 4. Platz erkämpfen. Dies war keineswegs eine undankbare Platzierung, sondern vielmehr ein Ansporn für die Zukunft.

Text / Fotos: Barbara Märker

  • Sparkasse
  • BerndThielemann
  • Myprintportal
  • Copyteam

Nächste Termine:

Volleyball
Bezirksliga (Heimspiel)
08 Okt 2022;
11:00 -
Volleyball
Bezirksliga (Eisenach)
03 Dez 2022;
11:00 -
Volleyball
Bezirksliga (Weimar)
21 Jan 2023;
11:00 -
Volleyball
Bezirksliga (Heimspiel)
04 Feb 2023;
11:00 -
Volleyball
Bezirksliga (Berka/Werra)
11 Mär 2023;
11:00 -

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.